Ausstellung

Die Ausstellung „SteamPunk. Vorwärts in die Vergangenheit“ ist als Wanderausstellung konzipiert und auch für Ihr Event buchbar. 

Auf acht Roll-ups gibt sie einen Überblick über die verschiedenen Facetten des Steampunks. In vier Themenbereiche plus Einführung gegliedert beleuchtet sie die historischen Wurzeln ebenso, wie Motivationen und aktuelle Ausprägungen der Szene. Durch Beispiele und Bilder ist sie optisch ansprechend und leicht verständlich und bildet so den optimalen Einstieg für „Nicht-Steampunks“ in die Szene.

Neben einer allgemeinen Übersicht über die Subkultur wird auch auf vertiefende Fragen eingegangen wie „Warum eigentlich ‚PUNK‘?“ oder „Woher kommen die Goggles?“.

Clara Lina Wirz in der Ausstellung

Erstellt wurde sie von Kulturanthropologin und Buch-Autorin Clara Lina Wirz anhand von gängigen Museumsstandards in Bezug auf Texte und Gestaltung.

Durch die Verteilung auf acht Roll-Ups ist die Ausstellung leicht individuell an verschiedenste räumlichen Gegebenheiten anpassbar. Leihgebühr, Platzbedarf etc. entnehmen Sie bitte dem Datenblatt zur Ausstellung.
Bei Interesse melden Sie sich gerne unter info[at]anachronika.de

Datenblatt – Ausstellung Steampunk. Vorwärts in die Vergangenheit.

Vorträge

Passend zur Ausstellung, aber auch separat, bieten wir Einführungsvorträge „Was ist Steampunk“ an. In 20 – 40 Minuten werden die wichtigsten Facetten der Szene anschaulich erklärt.

Der Vortrag kann optional von einer Präsentation begleitet werden, ist aber auch als Führung durch die Ausstellung möglich und kann an Veranstaltung und Veranstaltungsort angepasst werden.

Bei Interesse melden Sie sich gerne unter info[at]anachronika.de